BL/WBB
 
Dem  Bürger Gehör  zu schenken und dem Bürger Gehör zu verschaffen


Hier finden Sie Informationen über uns und unsere Aktivitäten.

Wer sind wir?

Parteipolitisch unabhängige Bürgerinnen und Bürger, die sich ideologiefrei für die Interessen der Menschen vor Ort einsetzen wollen.

Was wollen wir?

Die Bürgerliche Liste/Wählergruppe Bürger-Bündnis BL/WBB wurde gegründet mit der Absicht, neben Angehörigen unterschiedlicher Parteien es auch parteilosen Bürgern aus der Samtgemeinde zu ermöglichen, für die Gemeinderäte in der Samtgemeinde Wathlingen zu kandidieren.

Die BL/WBB will deshalb bei den kommenden Kommunalwahlen in den Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen sowie für den Rat der Samtgemeinde Wathlingen antreten.

Erklärtes Ziel der BL/WBB ist es:

  • Zur Stärkung der bürgerlichen Politik im Interesse aller Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen sowie der Samtgemeinde beizutragen.
  • Die Eigenständigkeit und dörflichen Strukturen der Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen innerhalb der Samtgemeinde zu wahren und zu fördern.
  • Die heimische Umwelt und somit die natürlichen Lebensgrundlagen für Mensch und Tier zu erhalten und zu festigen.

Wen suchen wir:

Interessierte Bürgerinnen und Bürger in der Samtgemeinde Wathlingen zur Mitarbeit in der BL/WBB, die eventuell auch in den Räten der Samtgemeinde mitwirken wollen . 



Über das Kontaktformular können Sie uns erreichen.

News


Zurück zur Übersicht

13.10.2020

Pressemeldung: Bürger-Bündnis gegründet

NIENHAGEN. Am 12. Oktober 2020 fand in den Jahnstuben in Nienhagen die konstituierende Mitgliederversammlung der Wählergruppe Bürger-Bündnis WBB in der Samtgemeinde Wathlingen statt.
An der Gründungsversammlung nahmen 8 Bürgerinnen und Bürger teil. Die Versammelten erklärten, sie wollen sich ohne parteipolitisches Kalkül und ohne ideologische Vorgaben in diesem Bürger-Bündnis dafür engagieren, die vorhandene Infrastruktur in der Samtgemeinde Wathlingen zu sichern und weiterzuentwickeln. Einig ist man sich: Das Erreichte muss unbedingt erhalten bleiben und darf nicht auf einem parteipolitischen Altar geopfert werden.
Die folgenden Personen wurden durch die Mitgliederversammlung in den Vorstand gewählt: Alexander B. Schadow zum Vorsitzenden, die ehemaligen Ratsherren Ilja Führer zum stellvertretenden Vorsitzenden und Lothar Franke zum Schriftführer sowie Dieter Seidel zum Schatzmeister. Kassenprüferinnen wurden Elke Anila Gefeke und Hanne-Lore Wiechers-Matz.
Alexander B. Schadow sieht die Ziele der WBB wie folgt: Die dörflichen Strukturen zu bewahren, den Erhalt der landwirtschaftlichen Betriebe zu stärken sowie die heimische Umwelt und die existenziellen Lebensgrundlagen zu fördern. „Wir fordern deshalb mit Nachdruck den völligen Rückbau der Kalihalde Wathlingen, damit eventuelle schwere Umweltschäden und Belastungen aller Bürgerinnen und Bürger in der Samtgemeinde Wathlingen vermieden werden können.“
Ilja Führer betonte den Anspruch der WBB, „in den Räten der Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen sowie der Samtgemeinde Wathlingen als Fraktionen vertreten zu sein.“
Schadow formulierte als weitere als Aufgaben der WBB in der Samtgemeinde, „dem Bürger Gehör zu schenken und dem Bürger Gehör zu verschaffen". Hierzu wird die WBB neue Initiativen ergreifen, um politische Fragen sowie persönliche Sorgen und Anliegen mit den Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren. Die WBB ist für alle Bürgerinnen und Bürger unter der E-Mail: kontakt@wbb-online.orgund im Internet unter www.wbb-online.orgsowie auf unter https://www.facebook.com/waehlergruppe/zu erreichen.



Zurück zur Übersicht