www.blwb.de
 
Von Bürgern für Bürger

Unsere Geschichte

24. Januar 2011 wurde die Bürgerliche Liste als Wählerbündnis in der Samtgemeinde Wathlingen von Mitgliedern des FDP-Ortsverbandes Samtgemeinde Wathlingen gegründet, um unabhängigen Kandidatinnen und Kandidaten eine Option zu bieten, in die Räte der Samtgemeinde und deren Mitgliedsgemeinden einzuziehen. Als ersten Vorsitzenden dieser Initiative wählen die anwesenden Mitglieder der Bürgerlichen Liste Alexander B. Schadow.

Die Mitgliedschaft in der Bürgerlichen Liste ermöglichte von Beginn an auch Mitgliedern von Parteien, die eine parteienunabhängige Kommunalpolitik präferieren, eine Kandidatur.




11. September 2011 Die Bürgerliche Liste zog nach den Kommunalwahlen in den Rat der Samtgemeinde mit 4 Abgeordneten (14,3 Prozent), in den Rat der Gemeinde Wathlingen mit einer Abgeordneten (6,1 Prozent) sowie in den Rat der Gemeinde Nienhagen mit 5 Abgeordneten ein (27,8% Prozent).[1] Die Fraktionen der Bürgerlichen Liste BL im Samtgemeinderat Wathlingen und im Gemeinderat Nienhagen wählten einstimmig Ralf Überheim zu ihrem Vorsitzenden.

24. November 2011 Nienhagens Altbürgermeister Klaus Gärtner wurde  für sein kommunalpolitisches Engagement einstimmig zum Ehrenvorsitzenden der Bürgerlichen Liste gewählt. Während des traditionellen Grünkohlessens im Januar 2012 konnten der Fraktionschef der Bürgerlichen Liste, Ralf Überheim, und der Vorsitzende der Bürgerlichen Liste, Alexander B. Schadow, Klaus Gärtner zu dieser Ehrung persönlich beglückwünschen und ihm die Ehrenurkunde überreichen.

19. September 2012 Heinz-Henning Rode übernahm den Vorsitz der Bürgerlichen Liste BL. 

2016 übergab Heinz-Henning Rode den Vorsitz der Bürgerlichen Liste BL an das Wathlinger Ratsmitglied Ingrid Kantoks-Albert.

2016 kandidierte die BL unter der ihrer Spitzenkandidatin Ingrid Kantoks-Albert zu den Kommunalwahlen in der Samtgemeinde Wathlingen, sowie in der Gemeinde Wathlingen und Nienhagen und erhielt ein Mandat im Gemeinderat Wathlingen und der Samtgemeinde.

07. Oktober 2020 versammelten sich Mitglieder der Bürgerlichen Liste in Nienhagen, um bei den Kommunalwahlen 2021 für den Gemeinderat in Nienhagen und erneut für den Samtgemeinderat zu kandidieren. Sie gründeten hierzu eine Vorbereitungsgruppe unter dem Namen Wählergruppe Bürgerbündnis WB.

01. Mai 2021 auf ihrer Mitgliederversammlung beschlossen die Mitglieder der Bürgerlichen Liste BL-WB eine Änderung der bisherigen Satzung, erweiterten hierbei durch Mitgliederbeschluss zugleich ihren Namen in Bürgerliche Liste-Wählerbündnis Samtgemeinde Wathlingen, Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen mit dem Kürzel BL-WB und gaben der Bürgerlichen Liste ein neues, zeitgemäßes Logo. Als Vorsitzenden wählte die Mitgliederversammlung Alexander B. Schadow.

02. Juni 2021 auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Hagensaal wurde das Wahlkonzept der BL-WB erstmals den Mitgliedern vorgestellt und beraten. Das für die BL-WB auf der Mitgliederversammlung beratene Wahlkonzept wurde anschließend am 18. 06. durch den Vorstand als entsprechendes zuständiges Organ gemäß der Satzung und Geschäftsordnung beschlossen. Anschließend wurde es den Kandidatinnen und Kandidaten auf der der Aufstellungsversammlung am 12. Juli 2021, 19.30 Uhr im Hagensaal, Nienhagen erneut den neuen Mitgliedern vorgestellt.